Atomlobbypedia, Zensurpedia

http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=3615774/1ds4xdb
http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/wikipedia-akw-kkw-atomkraftwerk-kernkraftwerk.html

“Die Atomlobby
hat es seit Mai 2008 sogar geschafft alle Links zu BUND – AKW – Seiten auf die Wiki – Spamliste zu bringen… Wenn die Links zu den Atomkonzernseiten unkritisiert bleiben, die Links zu kritischen Seiten von Nichtregierungsoranisationen aber gelöscht werden, dann ist das, vorsichtig ausgedrückt, ziemlich peinlich für eine “freie” Enzyklopädie. Eine kleine Gruppe von AKW-Befürwortern dominiert und bestimmt die Debatte auf den Wiki-Diskussionsseiten. Die Wochenzeitung “Die Zeit” berichtete am 17.4.2008 über die Manipulationsmacht der Atomlobby bei Wikipedia.”

Was die Adminmafia der Wikipedia als “WP-Hetze” einschätzt, darf von keinem Wikipedia-Mitarbeiter verlinkt werden.

Zitat aus der Diskussionsseite

“Blogs haben generell ein schwieriges Standbein in der Wikipedia, wenn das Blog dann auch noch mit subjektiven reißerische Meinungsbekundungen überhäuft ist, ist es selbstverständlich, das solch eine Website auf der schwarzen Liste landen kann.” (zu http://nazipedia.twoday.net)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2008, 14. Juni). Atomlobbypedia, Zensurpedia. Archivalia. Abgerufen am 22. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bxyz

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search