WLB Stuttgart mit digitalen Sammlungen

http://www.wlb-stuttgart.de/literatursuche/digitale-bibliothek/digitale-sammlungen

Es ist schon eigenartig, dass uns die anscheinend seit 2007 online einsehbaren kleinen digitalen Sammlungen der Württembergischen Landesbibliothek bislang entgangen sind und dass der Hinweis nicht etwa via ZKBW-Dialog kam, sondern via Bibliodyssey. Immerhin können wir unser ständiges Gejammer, dass die WLB nichts auf dem Feld der Digitalisierung tut, beenden und auf ein höheres Niveau heben: Sie tut zu wenig.

Bislang online: 1 Inkunabel, 3 Handschriften, 1 Blockbuch, 1 alter Druck vor 1800, mehrere Bildmaterialien. Und der übliche Copyfraud, den man ignorieren sollte.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „WLB Stuttgart mit digitalen Sammlungen“

  1. Inkunabel-Digis glatt verdoppelt Unter http://www.wlb-stuttgart.de/sammlungen/alte-und-wertvolle-drucke/bestand/inkunabeln/inkunabel-rarissima-und-unikate/aldus-manutius/ kann man eine weitere (seltene) Inkunabel der WLB betrachten, die Introductio utilissima Hebraice discere cupientibus. [Venedig: Aldus Manutius, um 1500] (GW M1256310). Ein Verweis auf dieses Digitalisat wäre sicher auch in der Digitalen Bibliothek ganz nützlich.
    Grüße, Falk Eisermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.