Stiftung der Preußischen Schlösser will Schlösserfotos monopolisieren

http://www.tagesspiegel.de/medien-news/;art15532,2564295
http://www.heise.de/tp/blogs/6/110439

Die Stiftung will bei Schlösserabbildungen aufgrund ihres angeblichen Eigentumsrechts kassieren und verklagt eine Bildagentur.

Zum rechtlichen Hintergrund
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fotos_von_fremdem_Eigentum

Stein des Anstoßes: Schloss Sanssouci



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2008, 4. Juli). Stiftung der Preußischen Schlösser will Schlösserfotos monopolisieren. Archivalia. Abgerufen am 30. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bxug

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Stiftung der Preußischen Schlösser will Schlösserfotos monopolisieren“

  1. Wenn sämtliche Fotoagenturen und Postkartenverlage alle Bilder von diesen Gebäuden dauerhaft aus dem Programm nehmen und alle Zeitungen, Zeitschriften und Reiseführer dann diese Kunstschätze mal ein paar Jahre totschweigen, sitzen die blöden Siftungsfuzzis irgendwann alleine in ihren blöden Schlössern und können sehen, von was sie sie heizen sollen. Mögen sie darin erfrieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search