Archivgutdiebstahl in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar hat Dokumente aus dem Archiv der Gedenkstätte gestohlen und zu verkaufen versucht. Wie die Polizeidirektion Jena am Mittwoch mitteilte, war Mitarbeitern der Gedenkstätte aufgefallen, dass die Dokumente im Internet zum Verkauf angeboten wurden. Dabei handelte es sich um diverse Unterlagen, unter anderem Briefe und Bücher. ….”
Quelle:
http://www.mdr.de/thueringen/5630828.html

s. a. Bericht der Thüringischen Landeszeitung (Link)



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2008, 16. Juli). Archivgutdiebstahl in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald. Archivalia. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bxrm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search