Richard Poynder wird von SJI massiv angegriffen

In einer langen Suada verteidigt sich das von Richard Poynder als Open-Access-Nepp-Unternehmen verdächtigte SJI und wirft mit Schmutz auf den Aufklärer

http://www.library.yale.edu/~llicense/ListArchives/0808/msg00148.html

Zuvor schon im SPARC-OAForum
https://arl.org/Lists/SPARC-OAForum/Message/4526.html

Zitat:
„Mr. Poynder then asked a number of idiotic questions that made it clear to
us that he was neither knowledgeable nor had a deeper understanding of the
innovative ideas and approaches that are being developed in the open-access
publishing world. In fact, he did not seem to be interested in anything
other than a few false rumors that have been circulated on the Internet.“

Siehe auch
http://www.earlham.edu/~peters/fos/2008/07/researching-sji.html


2 Gedanken zu „Richard Poynder wird von SJI massiv angegriffen

  1. Wer nach diesem hasserfüllten und arroganten Brief die SJI noch in irgendeiner Weise ernstnimmt, ist wohl selbst nicht ernstzunehmen. So schreiben ansonsten nur ideologisch verbohrte Außenseiter und Querulanten.

Schreibe einen Kommentar zu KlausGraf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.