Porsche-Archiv zieht um

Die Stuttgarter Zeitung (Link) berichtet u. a.: ” …..”Wir sind das Gedächtnis der Porsche AG”, sagt der Archivleiter Dieter Landenberger, “hier lagern rund zwei Kilometer Akten und zweieinhalb Millionen Fotos.” Für ein Unternehmen wie Porsche ist die eigene Geschichte die beste Werbung. Die Kunden kauften nicht nur einen Sportwagen, sondern auch den Mythos der 28.000 Rennsiege, betont Landenberger. …..
Die Tage des Archivs im Obergeschoss des in die Jahre gekommenen Werksgebäudes am Porscheplatz sind gezählt. Landenberger und seine vier Kollegen sind am Kistenpacken, die Reise geht nur wenige Meter weiter – ins Porsche-Museum, das auf der anderen Straßenseite seine Konturen annimmt und zum Beginn des nächsten Jahres seine Türen öffnet. …..”

Folgende Blogeinträge des Kollegen Sebastian Post geben ein reichbebilderten Einblick in die Arbeit des Porsche-Archivs:
http://www.spost.info/archives/34
http://www.spost.info/archives/51



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2008, 1. September). Porsche-Archiv zieht um. Archivalia. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bxh9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search