HOLA das Moor-Archiv

In ihrem Projekt “Neue Analysemöglichkeiten zur Bestimmung des Lawinengeschehens. Nachweis und Analyse von holozänen Lawinenereignissen” (HOLA) haben die Forscher die Region Oberer Zemmgrund in den Zillertaler Alpen unter die Lupe genommen. Dass dabei längst vergangene Lawinenereignisse im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses standen, hat einen guten Grund: Mit den Schneemassen werden nämlich stets auch Pflanzen und Tiere an Plätze verfrachtet, wo das Material nicht oder nur sehr langsam verrottet. Konkret sind es vor allem die Ablagerungen in Mooren, die nun als Archiv herangezogen werden. …..”
Quelle:
http://derstandard.at/?url=/?id=1220460183683


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
wolfthomas (7. Oktober 2008). HOLA das Moor-Archiv. Archivalia. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/bx89


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search