Künstlerarchive: Michael Weissers Archiv geht nach Karlsruhe

Klaus Wolschner in der Bremer TAZ (Link): “Das renommierte Karlsruher “Zentrum für Kunst und Medientechnologie” hat das gesamte Werk des umtriebigen Bremer Computer-Künstlers Michael Weisser in sein Archiv genommen: Computer-Sounds, Computer-Prosa, Computer-Bilder und digital verfremdete analoge Kunstwerke. …..
“Die Sammlung stellt ein einzigartiges Konvolut zur Entwicklung der multimedialen und digitalen Kunst dar”, so hat der Leiter des ZKM, Peter Weibel, die Entscheidung erläutert, Weisser als Prototypen für Computer-Kunst in sein Archiv zu nehmen. Insbesondere die “Querverbindungen” zwischen den Medien und künstlerischen Gattungen sowie der digitalen und der analogen Kunst haben ihn überzeugt.
“Alles weg”, sagt Weisser und zeigt auf seine fast leer geräumte Atelier-Etage. Wobei man sich fragt, wieso eigentlich ein LKW kommen muss, um eine Sammlung Computer-Kunst abzuholen. Besteht nicht die Realität dieser Kunst aus digitalen Datensätzen, Bild-Daten und Ton-Daten, die nur in der “Performance” zu sinnlicher und körperlicher Realität werden? “Ich bin der Tradition des Analogen verhaftet”, ist Weissers verblüffende Antwort auf diese Frage. …..
Weisser wäre nicht Weisser, wenn er nicht für sein eigenes Archiv die Datenbank selbst erstellen würde – mit einer Software, die die Bezüge deutlich macht. “Hyper-Inventar” nennt ZKM-Leiter Peter Weibel das. Dieses “Hyper”-Inventar soll nicht ein gewöhnliches Inventar sein, sondern auch “die Story hinter dem Werk” zeigen, Vernetzungen zu anderen Objekten, zu Ideen, Erlebnissen, Menschen und Orten.
Ist das nicht ein trauriger Moment, wenn der LKW mit dem Lebenswerk den Motor anlässt und wegfährt? “Abschiedsschmerz mischte sich mit dem Gefühl”, sagt Weisser, “eine spannende Reise in eine neue Welt voller Abenteuer anzutreten.” Er ist ein getriebener Optimist. Gerade hat er seinen 60. Geburtstag hinter sich gelassen.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.