2 Gedanken zu „Archivterminologie – heute: "vorübergehend"“

  1. Heidelberger Zentralarchiv im Dauerprovisorium ” …. Neben der Hochschule für Jüdische Studien wird hier das Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland untergebracht. 1987 gegründet ist das Archiv provisorisch in der Bienenstraße untergebracht, rund ein Kilometer Akten werden nach Aussage von Archivleiter Peter Honigmann in einem Außenmagazin in Eppelheim verwaltet. “Wir ziehen von einem Provisorium ins nächste, aber wir freuen uns auf neue Büros, den Lesesaal und dass unsere Computer mit der Hochschule vernetzt werden”, so Honigmann. ….”
    Quelle: http://www.rnz.de/hp_headtitleshd_kreis/00_20081223081200_Richtkranz_ueber_dem_Haus_der_Weisheitquot.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search