Bildrechte: Neue Entwicklungen

Peter Suber stellt zwei neue Initiativen für Open Access zu Public-Domain-Kunst vor:

http://www.earlham.edu/~peters/fos/2009/01/two-approaches-to-oa-for-public-domain.html

Zu den Prado-Bildern (gratis OA) in Google Earth – http://archiv.twoday.net/stories/5446396 – wird ein Kommentar verlinkt:

http://exacteditions.blogspot.com/2009/01/google-pictures-and-google-books.html

Interessanter ist ein Beitrag über ein Projekt der englischsprachigen Wikipedia „Wikipedia loves art“ (libre OA), das dazu auffordert im Februar in 14 US-Museen und dem V&A-Museum zu Wikipedia-Illustrationszwecken PD-Kunst zu fotografieren:

http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WLART

Üblicherweise stellen sich viele Museen (bzw. Archive, Bibliotheken) entsetzlich an, wenn es um Fotos ihrer Bestände an. Dass es anders geht, beweist nunmehr nicht mehr nur Flickr Commons (und die Bundesarchiv-Bildspende an die Wikipedia), sondern auch dieser löbliche Wettbewerb.

Zum Grundsätzlichen:

http://archiv.twoday.net/stories/4477824


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.