Seltene Schweizer Bücher

http://www.libri-rari.bbs.ch

Was soll das? Ein Blick auf ein paar Beispielseiten von einer Handvoll alter Drucke, wenn in anderen Ländern (z.B. Spanien) viele tausende alte Drucke komplett online sind? In den meisten Fällen können die digitalen Bilder auch gar nicht angemessen vergrößert werden.

Vermutlich ein superteures Angebot, für dessen Kosten man hunderte wichtiger Schweizer Bücher hätte digitalisieren und z.B. auf Wikimedia Commons kostenlos zugänglich machen können. Ätzend!

Größer wirds nicht.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2009, 11. Februar). Seltene Schweizer Bücher. Archivalia. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bw5p

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search