Köln: Historische Forschung an Uni Bochum beeinträchtigt

„Der Einsturz des Stadtarchivs in Köln hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Geschichts- Studenten an der Bochumer Ruhr- Universität. Durch den Verlust der historischen Dokumente kann eine Reihe von Studenten ihre Forschungsarbeiten nicht beenden. Besonders hart sind die Historiker betroffen, die sich auf die Erforschung des Mittelalters spezialisiert haben. Zum Beispiel ein junger Forscher, der seit vier Jahren an einem Buch über Kölner Patrizier-Familien im Mittelalter arbeitet. Alle Materialien für seine Arbeit seien verschüttet, sagte er. Seine Forschungen seien damit am Ende. Der Leiter des Fachbereichs an der Ruhr Universität will seinen Studenten helfen und Härtefalle verhindern. Jedoch könne er zurzeit nur abwarten, wie viele historische Dokumente aus den Trümmern des Stadtarchivs geborgen werden können.“
Quelle: Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.