Zur urheberrechtlichen Schöpfungshöhe von Gebrauchstexten

Die Rechtsprechung divergiert. Entscheidungen stellt zusammen und bewertet (mit nicht schlüssigem Ergebnis)

http://www.nennen.de/blog/blog/artikel/contentklau-unter-anwaelten.html?tx_ttnews[backPid]=4&cHash=f744f66d7f

PS: Unsachliches Gepöbel von Anwälten und anderen Juristen in den Kommentaren lösche ich umstandslos.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2009, 14. März). Zur urheberrechtlichen Schöpfungshöhe von Gebrauchstexten. Archivalia. Abgerufen am 25. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bvsl

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search