"Kölner Ereignis" in der Bundespolitik

Berlin, Donnerstag, den 5. März 2009. In der Aussprache des Deutschen Bundestags zum Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung 2008 bemerkte Jörg Tauss (SPD): ” ….. Auch die Deutsche Digitale Bibliothek ist ein ganz wichtiges Feld, nicht erst angesichts der Katastrophe im Stadtarchiv von Köln. Natürlich werden historische Originale durch digitale Kopien nicht ersetzbar sein. Aber digitale Kopien müssen vorhanden sein, wenn unersetzliche Werke verloren gegangen sind, damit nicht eine ganze Geschichtsschreibung verloren geht, wenn, wie in Köln, ein Archiv einstürzt. ….”Quelle: Stenografischer Bericht der 208. Sitzung, S. 22416
Link:
http://www.bundestag.de/bic/plenarprotokolle/pp_pdf/16208.pdf

zu Jörg Tauss: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Tauss



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2009, 20. März). "Kölner Ereignis" in der Bundespolitik. Archivalia. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bvpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search