Streit um Kölnisch Wasser

” … Auf dem Computerbildschirm hat er eine Übersicht über die wichtigsten Dokumente des Farina-Archivs aufgerufen. Es ist das größte erhaltene Firmenarchiv nördlich der Alpen: 300 Regalmeter an Briefen, Bestellungen, Abrechnungen, Handelsregistereintragungen und Gerichtsakten geben Auskunft über die am 13. Juli 1709 gegründete Firma.
Dieses Archiv ist die Waffe von Johann Maria Farina, der seit 1999 das Unternehmen leitet – und der seit einiger Zeit gegen die weit verbreiteten Kölnisch-Wasser-Legenden zu Felde zieht. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, kräftig gegen die Darstellungen aus dem Hause 4711 zu stänkern – oder vielmehr: stänkern zu lassen. …”

Quelle:
http://www.welt.de/wams_print/article3420456/Der-wahre-Duft-des-Koelnischen-Wassers.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2009, 22. März). Streit um Kölnisch Wasser. Archivalia. Abgerufen am 30. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bvot

Ein Gedanke zu „Streit um Kölnisch Wasser“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search