Sibirisches Bohrkernarchiv für die spätkänozoische Klima- und Umweltgeschichte der terrestrischen Arktis

“ …. Im März 2009 hat das Continental Scientific Drilling Program (ICDP) mit den Bohrungen am Lake El’gygytgyn im nordöstlichen Sibirien begonnen. Dabei handelt es sich um den einzigen bekannten Impaktkrater in vulkanischem Gestein. Mit seiner 300 m langen Sedimentabfolge ist El’gygytgyn aber auch ein einzigartiges Archiv für die Klima- und Umweltgeschichte, …..in dem die spätkänozoische Klima- und Umweltgeschichte der terrestrischen Arktis erstmals lückenlos dokumentiert ist. ….“
Quelle:
http://www.idw-online.de/pages/de/news309193


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.