Blaubeurer Handschrift wieder im Besitz der Landeskirche

Die für die Auktion bei Hartung und Hartung vorgesehene Blaubeurer Handschrift

http://archiv.twoday.net/stories/5650258

[29.5.2021 Hs. 165 der Landeskirchlichen ZB Stuttgart, siehe https://archivalia.hypotheses.org/108451#footnote_16_108451]

wurde aus der Auktion genommen und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zurückgegeben. Die Landeskirchliche Zentralbibliothek ist beauftragt, ein Konzept für den weiteren Umgang mit wertvollen Altbeständen in den Seminaren Blaubeuren und Maulbronn zu erarbeiten, damit sich ein solcher Vorgang nicht wiederholt.

Foto Andreas Praefcke, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/deed.de



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2009, 18. Mai). Blaubeurer Handschrift wieder im Besitz der Landeskirche. Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bv46

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search