Open Access bietet großartige Chancen für Wissenschaftler, Autoren und Verleger

Meint ganz zu Recht Joachim Losehand im “Freitag”:

http://www.freitag.de/kultur/0921-wissen-open-access-wissenschaft-autoren-verlage

Die Kritik von http://weblog.ib.hu-berlin.de/?p=6984 repliziert er in den Kommentaren gekonnt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2009, 21. Mai). Open Access bietet großartige Chancen für Wissenschaftler, Autoren und Verleger. Archivalia. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bv2q

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Open Access bietet großartige Chancen für Wissenschaftler, Autoren und Verleger“

  1. Schön ist. dass die Diskussion in der Online-Ausgabe des Freitags im Anschluß an den Artikel von Losehand auch auf die Frage zu sprechen kommt, ob es eine Entrechtung des Autors bedeutet, wenn man als Blogautor beim “Freitag” keinen Einspruch gegen “kommerzielle Nutzung” erheben kann. Das spiegelt die sattsam bekannten Vorurteile und das ideologisch geprägte Mißtrauen wieder, das auch im Open access Kontext immer wieder etwa gegen cc-by Lizenzen vorgebracht wird, die kommerzielle Nutzung einschließen. Losehand weist dies mit guten Argumenten überzeugend zurück. Sein Fazit: “Man könnte darum sagen, daß Der Freitag-Blog eine Variante der wiss. Open-Access-Plattformen ist, für die die Autoren/Blogger Texte und der Verlag/Der Freitag die Oberfläche und die institutionellen Voraussetzungen bereitstellt – und beide treffen sind hier in gegenseitigem Angebot und gegenseitiger Nachfrage.”

    Vgl. hierzu im Kontext von Open Access für wissenschaftliche Texte, im Bildungsbereich, in open content Projekten wie der Wikipedia, für Kulturgüter und die Öffentlichkeit herstellende Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse auch Klaus Graf, Warum brauchen wir Open Access mit Bearbeitungsrecht und kommerzieller Nutzung?, ?p=25246

  2. OA Ein schönes Beispiel sachlicher aber intensiver fachlicher Auseinandersetzung. Beide Texte, sowohl der von Losehand wie auch die Kritik im HU-Weblog sind lesens- und empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search