Bedenklicher Zustand des Archivs Emil Rudolf Weiß, Künstler Buch- und Schriftgestalter aus Lahr

“……Sein Faible für Weiß (“der Erfinder des geschmackvollen Gebrauchsbuchs”) teilt er mit Bernhard Maier, dem früheren Lahrer Kulturreferenten. Bei Aufkäufen in Antiquariaten und Auktionen seien die beiden häufig als Konkurrenten aufgetreten: “Aber ich war meistens schneller als die Stadt”, freut sich Baumann noch immer, “weil das dort immer intern abgestimmt werden musste”. Und kann sich glücklich schätzen, eine umfangreiche Sammlung von Weiß-Erstdrucken sein eigen nennen zu können. Seit Maiers Weggang, kritisiert der Buchhändler, ist der Bezug zur Literatur in der städtischen Kulturarbeit nicht mehr sehr groß. Beleg für ihn: Das Weiß-Archiv lagere in Kellern und Kisten., ein bedeutendes Weiß-Selbstporträt dito. Dazu passe, dass auch im Stadtbild jeglicher Hinweis auf Weiß getilgt ist. Das Messingschild mit dem Hinweis auf sein Geburtshaus in der Marktstraße war im Zuge von Renovierungsarbeiten entfernt und nicht wieder angebracht worden…..”
Quelle:
http://www.badische-zeitung.de/lahr/leidenschaft-muss-wachsen–15317595.html

Wikipedia zu Emil Rudolf Weiß: http://de.wikipedia.org/wiki/Emil_Rudolf_Wei%C3%9F



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2009, 23. Mai). Bedenklicher Zustand des Archivs Emil Rudolf Weiß, Künstler Buch- und Schriftgestalter aus Lahr. Archivalia. Abgerufen am 14. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bv1v

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search