Archiv und Kunst: Sonderausstellung "Genealogien" von Uli Westphal ab 4. Juni im Phyletischen Museum der Universität Jena

“ ….. Die Arbeit „Mutatoes“ setzt sich mit zeitgenössischer Naturwahrnehmung auseinander. Das Mutato-Archiv ist eine umfangreiche photographische Sammlung von Früchten, Gemüse, Knollen und Pilzen, deren Wuchs vom Standardbild abweicht. Westphal verwendet das Wort „Mutato“ als Sammel-Begriff für all jenes Obst und Gemüse, das diesen optischen Richtlinien widerspricht, und spiegelt damit eine Formenvielfalt wider, die durch unsere Wahrnehmung in Vergessenheit gerät und letztendlich zu verschwinden droht…….“
Quelle:
http://idw-online.de/pages/de/news318008

Links:
http://www.phyletisches-museum.uni-jena.de
http://uliwestphal.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.