Jochums dämliche Rechenkünste – Folge II

Jochum hat in der FAZ (nicht online) seine in die Irre führenden Ansichten zu den Kosten von Open Access erneut veröffentlichen dürfen, und Joachim Losehand hat sich in seinem Freitag-Blog die Mühe gemacht, nachzurechnen und Jochum schlüssig zu widerlegen:

http://www.freitag.de/community/blogs/joachim-losehand/dichtung-und-wahrheit

Siehe dazu hier:
?p=21758 Dämliche Rechenkünste [Folge I]

http://archiv.twoday.net/stories/5707980

Siehe auch:

http://www.zugang-zum-wissen.de/journal/index.php?/archives/83-Die-Kosten-von-Open-Access.html

Update:

Seriöses Rechenmodell zu Open Access
http://www.earlham.edu/~peters/fos/2009/06/realistic-futures-in-which-universities.html


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Jochums dämliche Rechenkünste – Folge II“

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.