Permalinkskandal: Tübinger Inkunabelkatalog INKA bietet keine Permalinks mehr an

Nachdem BCK 2009 hier Tipps zum Verlinken von Treffern im Tübinger Inkunabelkatalog INKA gegeben hatte (alle Beispiele funktionieren nicht mehr), konnte ich 2010 melden, dass es nunmehr verlinkbare Exemplarnummern gibt. Die entsprechenden Links führen jetzt aber nur zur Startseite, man muss die entsprechende Nummer in die Freitextsuche eingeben, um wieder direkt zum Exemplar zu kommen.

Eine herausragende Ressource für die Inkunabelforschung wieder ohne Permalinks ist nichts anderes als ein Skandal, finde ich.

#inkunabel



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 8. Juni). Permalinkskandal: Tübinger Inkunabelkatalog INKA bietet keine Permalinks mehr an. Archivalia. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/11sb8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Permalinkskandal: Tübinger Inkunabelkatalog INKA bietet keine Permalinks mehr an“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search