Gedenkinitiative und Archiv: Keine Partner in Schleswig-Holstein?

Der Arbeitskreis Cap Arcona leistet seit Jahren anerkannte und unermüdliche Gedenkarbeit in Neustadt (Schleswig-Holstein).

Eines seiner Arbeitsfelder ist die Erinnerung an die Ermordung von psychiatrischen Patient_innen in der NS-”Euthanasie”. Er sieht sich aber Widerständen ausgesetzt: Das Landesarchiv Schleswig-Holstein möchte die Namen nicht herausgeben, das zuständige Ministerium sie nicht veröffentlichen lassen. Dabei wird mit Versatzstücken eugenischen Denkens der 1930er Jahre argumentiert.

Den Erfahrungsbericht des Arbeitskreises über die Auseinandersetzung mit dem Landesarchiv Schleswig-Holstein finden Sie hier:

http://blog.gedenkort-t4.eu/2015/03/25/gedenkinitiative-und-archiv-keine-partner-in-schleswig-holstein


8 Gedanken zu „Gedenkinitiative und Archiv: Keine Partner in Schleswig-Holstein?

    • Tatsachen, nicht Behauptungen Mir liegt der Schriftverkehr zwischen Landesarchiv und dem Arbeitskreis vor, aus dem sich der geschilderte Sachverhalt ohne Zweifel ergibt. Ich schreibe doch nicht einfach irgendwas um jemanden zu beleidigen, sondern um auf eine zweifelhafte, in diesem, aber auch in anderen Archiven, geübte Praxis hinzuweisen. Mit freundlichen Grüßen,
      Robert Parzer

    • Der Transparenz halber sollten Sie das Dokument entspr. auf Ihrer Website veröffentlichen. So sieht es nach Behauptungen Ihrerseits aus. Nicht nur ich habe in solchen Themen schon zahlreiche Behauptungen gelesen, die sich nach Veröffentlichung der schriftlichen Vorlage/Dokumentation als haltlos erwiesen – da wären Sie nicht der Erste!

    • Der Transparenz halber sollten Sie sich endlich der unsachlichen und unfairen Sabotage der Kommentarfunktion dieses Blogs schuldig bekennen. Vor dem Hintergrund der anderen Meldungen zum Thema hier

      ?s=euthanasie

      sind solche Zweifel einfach nur daneben.

    • Nein Nein, das werde ich nicht tun. Es sind Schriftstücke, die nicht zur Veröffentlichung intendiert waren. Wenn Sie den Arbeitskreis (oder das Landesarchiv?) unterstützen möchten, kann ich gerne Kontakte herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.