Papierfische: Stadtarchiv Dülmen friert alle neuen Akten für 24 Stunden in Haushaltskühltruhe ein

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/duelmen-buecher-tiefkuehlung-100.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 14. Mai). Papierfische: Stadtarchiv Dülmen friert alle neuen Akten für 24 Stunden in Haushaltskühltruhe ein. Archivalia. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/11o6k

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Papierfische: Stadtarchiv Dülmen friert alle neuen Akten für 24 Stunden in Haushaltskühltruhe ein“

  1. Ich frag lieber – für die Akten ist es wohl kein Unterschied: Einfrierung für 24 oder für 34 Stunden? In der Überschrift steht etwas anderes als im Text 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search