Nürnberger Excerpta Chronicarum von Platterberger/Truchsess sind online

2021 trat ich erstmals an das Germanische Nationalmuseum mit der Bitte heran, die einzige vollständige Version der deutschsprachigen Nürnberger Weltchronik von Platterberger/Truchsess (1459) im Löffelholz-Archiv ins Netz zu stellen. Heute meldete sich der Archivleiter Dr. Matthias Nuding “wegen der Digitalisate von Johannes Platterberger und Dietrich Truchseß: Excerpta Chronicarum (Weltchronik), Band 1 und 2 (Historisches Archiv des GNM, FM-LOE-1 D. 631 und FM-LOE-1 D.632). Sie sind nämlich mittlerweile online abrufbar, und zwar unter https://ais-pure.gnm.de/recherche/105899 bzw. https://ais-pure.gnm.de/recherche/105902. Da die Digitalisate sehr umfangreich sind, muss man leider einige Minuten warten, bis sie geladen und im Viewer-Feld sichtbar sind. Über die drei Punkte in der Kopfzeile des Viewer-Felds kann man die Bilder auch in verschiedenen Auflösungen herunterladen.
Unser neuer Katalog (https://ais-pure.gnm.de/) hat zwar immer noch nicht seine endgültige Erscheinungsform – das Frontend wird derzeit von einer Webdesign-Agentur gestaltet -, aber man kann trotz einiger “Kinderkrankheiten” schon darin recherchieren (über den Einstieg “Volltextsuche”).”

15.5.2024 Die Navigation in den Bänden ist unzulänglich, man kann sie aber inzwischen ansehen. Übrigens ist auch Bodleian MS Douce 367 online.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 13. Mai). Nürnberger Excerpta Chronicarum von Platterberger/Truchsess sind online. Archivalia. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/11nze

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Nürnberger Excerpta Chronicarum von Platterberger/Truchsess sind online“

  1. Das sind wunderbare Nachrichten, vielen Dank für den Einsatz! Mir war es während meiner Arbeiten an der Chronik erlaubt, Arbeitsfotos anzufertigen – mit der Bitte, es sei dann hoffentlich das letzte Mal, dass die Handschriften für mich bereitgelegt werden müssen. Zumindest erleichtert das Digitalisat jetzt womöglich ein zukünftiges Editionsprojekt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search