David Wolleber: Geschichte der Herzöge von Teck und der Stadt Kirchheim unter Teck

Das Staatsarchiv Ludwigsburg schreibt zu B 139 a I Bü 755 (Familienarchiv von Sturmfeder zu Oppenweiler), nun SW online:

“Zweiter Teil der “Württembergischen Beschreibung” eines ungenannten Verfassers (wohl David Wolleber), mit Zusätzen des Stadtschreibers zu Kirchheim unter Teck Sigismund Spring vom Dez. 1625 und 23.9.1626. Von seiner Hand ergänzt ein Verzeichnis von Adligen in Kirchheimer Urkunden (Bl. 20ff.) und der Nonnen des Klosters zu Kirchheim”

1984, also vor 40 Jahren, habe ich die Handschrift als Autograph David Wollebers (gest. 1597) identifiziert. Zeit wäre also genug gewesen, das zur Kenntnis zu nehmen.

#fnzhss



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 10. Mai). David Wolleber: Geschichte der Herzöge von Teck und der Stadt Kirchheim unter Teck. Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/11nr7

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search