Zwischenlager-Archiv in Ahaus

„Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ fordert die
Einrichtung eines öffentlichen Archivs für die Akten des
Brennelementezwischenlagers. Außerdem verlangt sie, dass ein
Sperrkonto eingerichtet wird, auf dem ausreichend Gelder für
einen Rückbau des Zwischenlagers gesammelt werden.“

Quelle: WDR-Lokalzeitnachrichten aus dem Münsterland vom 20.08.2009, 09:52 Uhr, via Mailingliste „Westfälische Geschichte“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.