Wo liegt “Kulb” im alten Bistum Passau?

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/dokumente/html/obj31300420

Die Frage ist, ob © Dr. Daria Barow-Vassilevitch; © Dr. Marie-Luise Heckmann sich nicht mehr Mühe hätten geben müssen bei der Ortsidentifizierung des Herkunftsort des Schreibers Sigismund einer heute Moskauer Handschrift: “Iste liber est Sigismundi de Markhtduruntz, scriptus per eum in Kulb”.

Während ich bei “Markhtduruntz” passe, finde ich die Auflösung von Kulb gar nicht so schwer. Vorschläge?


11 Gedanken zu „Wo liegt “Kulb” im alten Bistum Passau?

  1. Statt raten… …muss man als seriöser Forscher die Fachliteratur heranziehen, vor allem wenn man über andere schimpft. Sonst ist es keine Auflösung, sondern nur eine Vermutung. Vermutlich müsste man dann auch bei Markhtdurmitz (o.ä.) nicht passen. Also: Heinrich Weigl, Historisches Ortsnamenbuch von Niederösterreich und dann wird’s schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.