Wasserzeichen-Wahn beim RuhrMuseum

http://www.fotoarchiv-ruhrmuseum.de

Dass Fotostoria http://www.fotostoria.de/?p=1353 die befremdliche Präsentation mit keiner Silbe anspricht, ist schlicht und einfach daneben.

Aus rechtlicher Sicht ist zu sagen: Wer Fotos online zugänglich macht, für die er nicht die Nutzungsrechte hat, kann sich durch noch so große Copyright-Zeichen nicht freizeichnen. Liegen aber die Nutzungsrechte vor, ist eine solche Gängelung des Betrachters degoutant. Wer im Besucher der Website nur den potentiellen Bilderdieb sieht, sollte sich mal untersuchen lassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.