Historische Zeitungen: “Im Neubau von Stadtbücherei und Stadtarchiv werden die Digitalisate dann über die PC-Arbeitsplätze der Bücherei der Öffentlichkeit frei zur Verfügung stehen”

https://www.hofheim.de/kultur-sport-und-tourismus/stadtarchiv/spotlights-fundstuecke-aus-dem-archiv/

Und das im Rahmen des Förderprogramms „WissensWandel”.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 29. März). Historische Zeitungen: “Im Neubau von Stadtbücherei und Stadtarchiv werden die Digitalisate dann über die PC-Arbeitsplätze der Bücherei der Öffentlichkeit frei zur Verfügung stehen” Archivalia. Abgerufen am 15. April 2024, von https://doi.org/10.58079/w4ke

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Historische Zeitungen: “Im Neubau von Stadtbücherei und Stadtarchiv werden die Digitalisate dann über die PC-Arbeitsplätze der Bücherei der Öffentlichkeit frei zur Verfügung stehen”“

  1. Schade, zu “Staabs Friedrichsdorfer Zwieback” hätt’ ich gern mehr gewusst, ist aber nur unter dem Zeitungsklick etwas zu erfahren, aber sonst nichts aus Bücherei und Archiv? Und zur “gewichtigen Geschichte” (auch bei “Zeitung”) führt der eine Link ins “Hessische Landesarchiv” zur Mitteilung “unbekannt verzogen” und der andere Link zur “Digitalen Schriftkunde” der Staatlichen Archive Bayerns? Muss ich deshalb jetzt nach Hofheim fahren? Das überfordert meinen Zwieback, leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search