Frühmittelhochdeutsche Kanonistik?

Als ich bei einem neuen Digitalisat der UB Basel den Titel “Bruchstück eines frühmittelhochdeutschen kirchenrechtlichen Textes (Fragment)” las, stutzte ich. Nun bin ich weder Spezialist für frühmittelhochdeutsche Literatur noch Rechtshistoriker, aber ich hatte von so etwas noch nie gehört. Der Handschriftencensus kennt keine Publikation zu dem hochalemannischen Fragment (“chilchban”) aus der Zeit um 1150, das in der HSA-Beschreibung von Gustav Binz 1936 ganz transkribiert vorliegt. Solche Übersetzungen von kirchenrechtlichen Texten scheinen bisher nicht bekannt zu sein, bemerkte Binz.

Wieso hat sich bisher niemand um diesen geradezu sensationellen Fund gekümmert? Weil die Wahrscheinlichkeit gering war und ist, dass sich ein interessierter Rechtshistoriker durch handschriftliche Findmittel zu Fragmenten arbeitet, wäre es die Aufgabe der UB Basel gewesen, jemand zu finden, der oder die das Fragment sachgerecht vorstellen könnte. Da Binz offenbar selbst nicht zugreifen wollte, hat er leider auf solche Schritte verzichtet.

Möglicherweise kann Otto das Stück einordnen?

#rechtsgeschichte



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2024, 25. März). Frühmittelhochdeutsche Kanonistik? Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/w3vn

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Frühmittelhochdeutsche Kanonistik?“

  1. Lieber Klaus, ich hatte deinen Beitrag noch nicht aufgemerkt! In 2023 hatte ich mal das Online Handschriftenarchiv der BBAW besucht… Dieses Fragment ist tatsächlich interessant, weitere Überprüfung ist angemessen. In den letzten Jahren erforschen einige (Rechts-)historiker mittelalterliche Übersetzungen von meist längere Rechtstexten. Besonders Anglosachsiche Bussbücher sind von Allen Frantzen untersucht geworden. Leider ist auch mein Mittelhochdeutsch schwach, aber dieser text scheint mir docch einigermassen deutlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search