4 Gedanken zu „Digitalisierte Wappenbücher

  1. Bernhard Peters Seite ist überhaupt eine ausgezeichnete, unerschöpflich zum Beispiel zu den im öffentlichen Raum sichtbaren Wappenreliefs. Nur schade, dass er seine tollen Bilder und Beschreibungen nicht gleichzeitig noch irgendwo unter freier Lizenz veröffentlicht.

    • Kommentar Warum sollte er? Nennen Sie mir einen einzigen Grund, warum anständige Arbeit und Leistung für Trittbrettfahrer und Content-Parasiten zur Verfügung gestellt werden sollten.

    • Beleidigungen sind hier nicht erwünscht. Ich werde solche unsachlichen Beiträge auch künftig hier nicht dulden. Wer eine Kultur des Teilens als Content-Parasitentum bezeichnet, ist meines Erachtens in der Offline-Welt besser aufgehoben.

    • Ich antworte trotzdem mal: Weil er morgen früh tot umfallen kann und dann, sofern nicht genaue Regelungen testamentlich getroffen sind und auch ausgeführt werden, alles irgendwann vom Netz verschwindet und alle Werke „verwaist“ sind und wir die Bilder dann glücklich in 70 Jahren wieder für irgendetwas rechtssicher verwenden können. Und das ist nur ein Beispiel, ich hätte noch ein paar, werde aber meine anständige Arbeit und Leistung nicht an Leute wie Sie verschwenden. Dafür hab ich einige zigtausend Bilder bei den Commons hochgeladen und es bisher nicht bereut, im Gegenteil viel Rückmeldung, verwendung, auch Korrektur, erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.