2 Gedanken zu „Bleibt im Vatikanischen Geheimarchiv vieles zu geheim?“

  1. Unverständlich … dass Herr Matheus mit seinem Wortspiel mit den beiden Bedeutungen von “geheim” olle Klischees bedient; zumal das Wortspiel für viele – auch viele Historiker – nicht zu erkennen ist.
    Das Archiv ist “secreto” und nicht “clandestino”; es ist abgesondert, teils aus organisatorischen Gründen, sprich: Gründen der Benutzbarkeit.
    Ein solcher Titel nährt nur wieder die Stereotypen der un-, bzw. a-historischen Verschwörungstheoretiker.
    Das DHI muss sich halt auch irgendwie interessant machen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search