Burgerbibliothek Bern noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen

Zu http://archiv.twoday.net/stories/5753476

Ich hatte eine Berner Handschrift eingereicht und erhielt von Professor Flüeler gerade einen abschlägigen Bescheid, in dem es heißt:

“Intensive Gespräche mit der Burgerbibliothek haben ergeben, dass die Zeit für eine digitale Präsentation von Handschriften aus dieser wichtigen Bibliothek noch nicht reif ist.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2010, 7. Januar). Burgerbibliothek Bern noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Archivalia. Abgerufen am 25. April 2024, von https://doi.org/10.58079/btd7

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search