Post-Reformation Digital Library

http://libguides.calvin.edu/prdl

Nur: Nachweis von (meist: Google-)Digitalisaten. keine Berücksichtigung von Dana Suttons Neolatin-Webliography z.B. bei Becanus:

http://www.philological.bham.ac.uk/bibliography/be%20-%20bi.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2010, 7. Januar). Post-Reformation Digital Library. Archivalia. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/btd2

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Post-Reformation Digital Library“

  1. Aktuell unter: http://www.prdl.org/ . Der letzte Eintrag unter “news” stammt aus 2013, lt. advanced search (“date added”) wurden seit Jan. 2016 allerdings 4.459 Nachweise ergänzt, darunter dem ersten Eindruck nach nicht übermäßig viele GoogleBooks.

    “PRDL” führt in die Irre. Es handelt sich, wie oben im Beitrag angedeutet, nicht um eine “digitale”, sondern “virtuelle Bibliothek”, sozusagen eine “PRVL”.

    Über das Projekt: http://www.juniusinstitute.org/projects/prdl/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search