Hans Pfriem, Fuhrmann von St. Nikolaus

Nachdem wir vor einigen Tagen uns Knecht Ruprecht vorgenommen haben, weisen wir heute auf einen weiteren Begleiter des Nikolaus hin: Hans Pfriem, bekannt auch durch das Grimmsche Märchen vom Meister Pfriem (Wikisource mit weiteren Nachweisen). Dem Typ ATU 801 hat Hans-Jörg Uther einen Artikel in der Enzyklopädie des Märchens 9 (1999), Sp. 506-508 und einen Abschnitt in seinem Deutschen Märchenkatalog (2015), S. 203 gewidmet. Uther hat leider die wichtige und umfangreiche Studie von Ernst Kroker in den Schriften des Vereins für die Geschichte Leipzigs 7 (1904), GBS übersehen, während er die durch Kroker überholte Arbeit von Johannes Bolte 1888 (GBS) anführt. Er erwähnt die dort dokumentierte Rolle Pfriems im Weihnachtsbrauchtum nicht und auch nicht die Ersterwähnung als Niclas Pfriem (Flugschrift von 1524, GBS). Bei Bolte-Polívka (Commons) wurde die Arbeit Krokers zitiert, aber nicht als allgemeine Literatur, was geboten gewesen wäre, sondern nur aufgrund der Edition eines Weihnachtsspiels. Es bleibt zu hoffen, dass die künftige Erzählforschung den von “BP” verwerteten, aber nicht in redlicher Weise gewürdigten Quellenforschungen Krokers mehr Gerechtigkeit angedeihen lässt.

Siehe auch
https://www.google.de/search?tbm=bks&q=%22hans+pfriem%22+before%3A1600

#erzählforschung


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Hans Pfriem, Fuhrmann von St. Nikolaus“

  1. Sehr geehrter Herr Graf, es ist schön, dass Sie die Hintergründe dieser Gestalten und Bräuche erforschen. Können Sie auch etwas über die Hintergründe des Lebkuchenhauses (Hexenhauses) sagen? Ich kann mich erinnern, dass Ilka Volkert im (ich meine) Sammler-Journal um 1990 einen Artikel dazu geschrieben hat. Eine Anfrage beim Verlag nach diesem Artikel blieb bisher unbeantwortet. Ich meine aber, dass es damals nicht wirklich gelungen ist, die Hintergründe und Entstehungsgeschichte des Gebäcks aufzudecken. Nette Grüße Petra Fleigl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search