Pressevertreter hat Anspruch auf Einsicht in Ermittlungsakten zum Mord an der Familie von Robert Einstein (1944)

https://vgnw.justiz.rlp.de/de/startseite/detail/news/News/detail/pressevertreter-hat-anspruch-auf-einsicht-in-ermittlungsakten-zum-mord-an-der-familie-von-robert-ein/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 23. November). Pressevertreter hat Anspruch auf Einsicht in Ermittlungsakten zum Mord an der Familie von Robert Einstein (1944). Archivalia. Abgerufen am 22. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/citp

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Pressevertreter hat Anspruch auf Einsicht in Ermittlungsakten zum Mord an der Familie von Robert Einstein (1944)“

  1. Zu früh gefreut?

    “Gegen das Urteil kann innerhalb eines Monats nach Zustellung Antrag auf Zulassung der Berufung zum Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz gestellt werden.

    Verwaltungsgericht Neustadt, Urteil vom 7. November 2023 – 5 K 75/23.NW -“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search