Digitalisierung ethnologischer Literatur an der HU Berlin

https://www.ub.hu-berlin.de/de/ueber-uns/projekte/digitalisierung-von-ethnologischen-kernzeitschriften

“Wenn Sie Digitalisate aus dem (urheberrechtsfreien) HU-Bestand benötigen, schreiben Sie bitte an: ub.digitalisierung[at]ub.hu-berlin.de”

In den Digitalisaten liest man:

“In den digitalisierten Zeitschriften und Monographien sind die Sprache sowie Forschungszugänge und -perspektiven aus der Zeit ihrer Entstehung dokumentiert. Texte und Darstellungen können Menschen auf herabwürdigende Weise darstellen und diskriminierende Begriffe enthalten. Zudem spiegeln sich in ihnen die Machtverhältnisse ihrer Zeit.

Die Datenbank kann Informationen, auch in bildlicher Form, zu rituellen oder zeremoniellen Aktivitäten enthalten. In einigen Gemeinschaften kann der Zugang zu diesen Informationen basierend auf Alter, Geschlecht, Status oder Clan einer Person verboten sein.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 29. August). Digitalisierung ethnologischer Literatur an der HU Berlin. Archivalia. Abgerufen am 24. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cifd

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search