Georgii mayerhofers Sacre pagine professoris Gamundiensis Opidi animarum prefecti contra quosdam garrulosos et gloriosos fratres in sue fame defensionem (citra iniuriam cuiuscunque) excusatio

Der bislang unbekannte Druck (Augsburg, 1510, VD16 ZV 10556) wurde vor einiger Zeit von der UB Freiburg ins Netz gestellt.

http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/mayerhofer1510

Außer der Schrift des Schwäbisch Gmünder Stadtpfarrers Georg Maierhofer sind vertreten:

Consilium Petri iacobi Arlunensis (Dr. jur. utr. Petrus Jakobi aus Arlon, gest. 1509, Propst von Backnang, Chorherr zu Stuttgart, Humanist: Germania Sacra; Oberdeutsche Personendatenbank; Oliver Auge: Stiftsbiographien, 2002, S. 276-285; Reuchlin Briefwechsel 1, 1999, S. 64f.; Mertens 1998; von mir im RAG nicht gefunden! Zum Buchbesitz: Kottmann 2021, Auszüge GBS)
Propositiones et conclusiones Martini Plantsch

#buchgeschichte



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 27. August). Georgii mayerhofers Sacre pagine professoris Gamundiensis Opidi animarum prefecti contra quosdam garrulosos et gloriosos fratres in sue fame defensionem (citra iniuriam cuiuscunque) excusatio. Archivalia. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cif0

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search