Erzbischöfliches Archiv Freiburg: Urkundensammlung Haid online

https://www.monasterium.net/mom/DE-EAF/Haid/fond

“Die 814 Stücke umfassende Urkundensammlung Haid (UH) geht zurück auf Wendelin Haid (1803-1876), Kaplan und Bibliothekar in Überlingen, Dekan des Landkapitels Löffingen und später Pfarrer in Lautenbach im Renchtal, Mitbegründer des Kirchengeschichtlichen Vereins für das Erzbistum Freiburg und erster Herausgeber der Zeitschrift Freiburger Diözesan-Archiv. ”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 22. August). Erzbischöfliches Archiv Freiburg: Urkundensammlung Haid online. Archivalia. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cie5

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Erzbischöfliches Archiv Freiburg: Urkundensammlung Haid online“

  1. Es ist sehr begrüßenswert, dass diese Sammlung nun online ist. Mit heutigen Maßstäben gemessen, ist vieles davon “Raubgut”, da Haid die Überlinger Urkunden vor allem aus dem Stadtarchiv, aber auch aus dem Münsterarchiv mitgehen ließ. Das wird insbesondere dann deutlich, wenn einige davon in Publikationen des 19. Jahrhunderts noch als “im Stadtarchiv Überlingen” befindlich beschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search