"Walking Through Time. Historical maps web app for iPhone and Android"

“Walking Through Time is a mobile application that allows smart phone users with built-in GPS to not only find themselves in the present, but find themselves in the past. By making available historical UK maps, users will be able to scroll through time and navigate places using maps that are hundreds of years old.

Funded by a JISC rapid innovation grant, the application was developed collaboratively between Edinburgh College of Art and the University of Edinburgh. The idea emerged from a conversation during a University of Edinburgh meeting of the IT Futures group and was inspired by the work of Richard Rodger, Stuart Nicol and Stephen Vickers.

Watch our small movie to get a better idea…”


2 Gedanken zu „"Walking Through Time. Historical maps web app for iPhone and Android"“

  1. Als Webapps sind ähnliche Anwendungen vergleichsweise einfach zu erstellen. Javascript-Frameworks erlauben das Erstellen von Webapps (fast) ohne eigene Javascriptprogrammierung (z.B. webapp-net.com). Auch kleine Archive oder Stadtteil-Historiker könnten so ihre Ergebnisse präsentieren.
    Allerdings gibt es zwei Vorraussetzungen: Ortsbezogene Inhalte müssen mit Geodaten verknüpft sein und die Datenbanken müssen erreichbar sein. Letzteres setzt auch die Bereitschaft voraus, woran es, wie wir wissen, fehlen kann.
    Ich überlege zur Zeit intensiv, wie ich das Thema angehen kann. Vielleicht setzte ich eine meiner Tag des Denkmal Führungen um…

    1. Genau vor diesem Hintergrund hatte ich diese Meldung eingestellt. Im Rahmen des NRW-Projektes “Archiv und Schule” wollte ich schon eionmal “irgendwas mit Handy” machen. Dazu fehlten mir allerdings die technischen Kenntnisse. Ich kann Sie nur in Ihrer Absicht bestärken. So kann ich nur viel Erfolg wünschen und auf einen Erfahrungsbericht auf ARchivalia (?) hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search