4 Gedanken zu „1,2 Millionen digitalisierte Zeitungsseiten aus Belgien online“

  1. Intessantes Angebot.
    Leider kann man keine einzelne Artikel, Seiten bzw. ganze Ausgaben herunterladen. Kennt jemand ein Trick um das dennoch machen zu können?

  2. Schmarrn! Haben Sie das vorher überprüft?
    Der Großteil ist nicht einsehbar! Stattdessen gibt es die Meldung:
    “U kunt deze krant enkel bekijken in de Koninklijke Bibliotheek van België!”

    1. “1,2 Millionen digitalisierte Zeitungsseiten aus dem Zeitraum 1831-1918” Darauf muss ich mich verlassen, da es mir nicht möglich war, die Seiten nachzuzählen. Richtig ist: Das System enthält auch Zeitungen nach 1918, die nach meinen Stichproben alle nur vor Ort benutzbar sind.

      Für die Zeitungen bis 1918 fiel mir nicht auf, dass irgendwelche Jahrgänge gesperrt sind.

      Bevor ich mir hier unsaubere Arbeit vorwerfen lasse, möchte ich betonen, dass es die Pflicht jedes Benutzers ist, alle angegebenen Links zu konsultieren, bevor er urteilt.

    2. In der Tat ist es so, dass insgesamt 4 Millionen Zeitungsseiten digitalisiert wurden. Von diesen sind aus urheberrechtlichen Gründen aktuell 1,2 Millionen frei im Internet verfügbar. Der Rest kann in der KB genutzt werden.
      Zitat aus der Presseerklärung: “De strikte Belgische auteurswetgeving laat niet toe de volledige gedigitaliseerde collectie online te zetten. Van de 4 miljoen gedigitaliseerde pagina’s kunnen er ongeveer 1,2 miljoen als rechtenvrij worden beschouwd. Het jaar 1918 wordt daarbij als grens genomen, naar analogie met wat andere instellingen en zelfs uitgevers eerder al deden. De kranten die na deze datum verschenen, kunnen enkel binnen de muren van de Koninklijke Bibliotheek worden geraadpleegd.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.