Telemedicus mag keine Kritik

http://www.telemedicus.info/article/1707-LG-Hamburg-Wikimedia-Deutschland-haftet-nicht-fuer-Wikipedia.html

Aus den Kommentaren:

Bei dem Link zum Urteilsteiltext von “Volltext” zu sprechen, ist etwas übertrieben:

http://archiv.twoday.net/stories/6289769

Dr. Klaus Graf (Homepage) am 14.04.2010 15:59 (Antwort)

***

Herr Dr. Graf,

die Art, wie Sie sich auf Ihrem Blog verhalten, finde ich relativ unverschämt. Zur Verbesserung der allgemeinen Diskussionskultur auf Telemedicus habe ich mir erlaubt, “archiv.twoday” in den Spamfilter einzutragen.

Wir nehmen gerne sachliche Kritik entgegen, aber nicht auf diese Weise. Und schon gar nicht möchten wir, dass Sie zwar unsere Kommentarspalte für Links zu Ihrem Blog benutzen, aber dort dann unsere Kommentare löschen.

Freundliche Grüße,
Simon Möller (Homepage) am 14.04.2010 21:34

Wie sich aus dem Update von http://archiv.twoday.net/stories/6289769 ergibt, sind die von den Wikimedia-Anwälten wegzensierten Passagen sehr wohl relevant.

In Archivalia lösche ich grundsätzlich nur unsachliche oder persönlich diffamierende Beiträge. Was unsachlich oder persönlich diffamierend ist, entscheide ich, da ich medienrechtlich den Kopf für dieses Blog hinhalte. Einmal gelöschte Beiträge nochmals einzustellen, bringt nicht allzu viel, da ich nach ein paar solchen Versuchen keine Kommentare mehr zulasse und die sachlichen Kommentare in den Beitrag kopiere.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

4 Gedanken zu „Telemedicus mag keine Kritik“

  1. Für “unsachlich” halten Sie so gut wie alles, was nicht Ihrer persönlichen Meinung entspricht. Kann man ja machen, ist schließlich Ihr Blog, sollte sich dann aber nicht hinter “medienrechtlicher Verantwortlichkeit” verstecken.

    1. Selber unsachlich Ich respektiere andere Meinungen durchaus, habe aber keine Lust, mich hier anpflaumen zu lassen. Da ich die medienrechtliche Verantwortung trage, entscheide ich, basta. Ende der Debatte.

    2. Sie scheinen wohl die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Ihnen fehlt die Demut, die ein Historiker haben sollte. Deshalb lösche ich Ihren unsachlichen und persönlich diffamierenden Eintrag in mein Gästebuch. Mit Ihren Worten: basta!
      Otto Windmüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search