Erich Hornbostel – Musikethnologe und Archivar

* 25. 2. 1877 Wien, † 28. 11. 1935 Cambridge (Großbritannien), Musikwissenschaftler und Ethnologe; Enkel von Theodor von Hornbostel. Ging 1900 nach Berlin, wandte sich der Tonpsychologie von C. Stumpf zu, 1905/06 dessen Assistent, 1906-33 Leiter des Berliner Phonogrammarchivs, dann Professor in New York (1933), London und Cambridge (1934). Gilt als Begründer der „Berliner Schule“ der Musikwissenschaft.
Quelle: Österreich-Lexikon

Wikipedia-Artikel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.