„Das Recht, in der Öffentlichkeit fotografieren zu dürfen, gehört uns allen! „

Michael Seemann hat seinen Beitrag gegen die StreetView-Hysterie in der ZEIT untergebracht:

http://www.zeit.de/digital/internet/2010-05/street-view-panoramafreiheit

Zum Thema hier:
?s=streetview

Update:
http://familienchronikvogel.de/de/blog/20-internet/57-100-jahre-alte-fotos-aller-gebaeude-in-deutschland- „Ich würde einiges dafür geben, wenn es ein „Street View 1910″ gäbe!“

Ãöffentlicher Raum 2.0 (nach Google-Hysterie) - Bearbeitung v... on Twitpic


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.