Kreuzenstein – Geschichte der Urburg und Neuaufbau des Grafen Johann Nepomuk Wilczek

Eine Masterarbeit von Hermann Hambrusch (nicht eingesehen):

http://othes.univie.ac.at/35379

Kreuzenstein wurde im 19. Jahrhundert “als romantische „Museumsburg“ konzipiert”.

© Bwag/Commons https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.