Köln: Deadline für die Archivgutbergung: 30.09.2010

“Nachdem es in letzter Zeit an der Unglückstelle am Waidmarkt ruhig geworden war, geht die Bergung der Archivalien jetzt mit Hochdruck weiter. Derzeit liegen noch 10 bis 15 Prozent des gesamten Archiv-Bestands im Grundwasser, schreibt http://rundschau-online.de. Bis zum 1. Oktober haben die Behörden noch Zeit, dann übernimmt Gutachter Professor Hans-Georg Kempfert die Kontrolle, um endlich die genaue Unglücksursache herauszufinden. Dokumente können dann nicht mehr gerettet werden. Eigentlich sollte die Bergung schon im April weitergehen, laut http://rundschau-online.de verzögerte der lange und kalte Winter aber die Sicherung des Geländes.”
Quelle: http://www.elfnachelf.de



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2010, 27. Mai). Köln: Deadline für die Archivgutbergung: 30.09.2010. Archivalia. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bs57

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search