„Archiv einer Tragödie“

http://www.taz.de/1/leben/film/artikel/1/kennziffer-300-heisst-erschossen

Der Dokumentarstreifen [von Uli Stelzner, KG] heißt „La isla“ (Die Insel) und im Untertitel „Archiv einer Tragödie“. Er handelt vom Archiv der Nationalpolizei Guatemalas, das um die 80 Millionen Dokumente aus über 100 Jahren umfasst, darunter die gesamte Zeit des Bürgerkriegs (1960 bis 1996).

Siehe auch:

http://de.indymedia.org/2010/05/281622.shtml


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „„Archiv einer Tragödie““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.