Aus Transparenzgründen müssen plagiierte Aufsätze online bleiben

“Ein juristischer Aufsatz wird wegen Plagiaten gesperrt, taucht aber immer wieder auf. Doch statt ihn zu löschen, will die JuristenZeitung den Beitrag online lassen – und so potenzielle Täter abschrecken, beobachtet Jochen Zenthöfer.”

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/plagiat-juristen-zeitung-transparenz-retraction-aufsatz-rechtswissenschaft-urheberrecht/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 21. Mai). Aus Transparenzgründen müssen plagiierte Aufsätze online bleiben. Archivalia. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/chxs

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search