Drei Schlösser im Westmünsterland

“Versuch macht klug” – die Weisheit begegnete mir im urigen Heimatmuseum im Dachgeschoss des Schlosses Lembeck. Bei bestem Ausflugswetter hatte ich mich am Vatertag ins Westmünsterland aufgemacht. Die Anfahrt führte über Dorsten, wo ich den Streitfeiertag aus dem Mittelalter nicht vergessen kann.

Der Besuch des Lembecker Schlossparks kostet 4,50 Euro, ist aber lohnend. Rhododendren!

Im Vordergrund: Franzi. (Besser Spitzdame als Spitzbube.)

Noch eindrucksvoller ist das Schloss Raesfeld in der Nähe.

Grabmal in der Schlosskapelle von Raesfeld

In Raesfeld gab es auch einen Sagenweg.

Gegen Abend rundete ein Blick auf Schloss Velen den Ausflug ab.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2023, 20. Mai). Drei Schlösser im Westmünsterland. Archivalia. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://archivalia.hypotheses.org/173870

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Drei Schlösser im Westmünsterland“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search